Conditions - Glanzgedrehte Felgen reparieren, Felgenreparatur Augsburg, Felgenreparatur Center, Alufelgen-reparatur-augsburg,Pulverbeschichtung,Hochglanzdrehen,Hochglanzverdichten,Dellenentfernung,Autopflege


 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AIO ( AGB )

Sehr geehrter Kunde,

Einwilligungserklärung:

Datenschutzerklärung

§ 1)        Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1)    Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

2)    Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist
      AIO Felgenreparatur Center
      Siemensstr. 13a
      D - 86356 Neusäß
      Inhaber:     Lemberg Marcus
   
3)    Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten
       (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.
       Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist,
       oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.


4)    Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2)    Ihre Rechte

1)    Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
a)    Recht auf Auskunft,
b)    Recht auf Berichtigung oder Löschung,
c)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
d)    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
e)    Recht auf Datenübertragbarkeit.

2)    Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.


§ 3)    Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

1)    Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
a)    IP-Adresse
b)    Datum und Uhrzeit der Anfrage
c)    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
d)    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
e)    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
f)    jeweils übertragene Datenmenge
g)    Website, von der die Anforderung kommt
h)    Browser
i)    Betriebssystem und dessen Oberfläche
j)    Sprache und Version der Browsersoftware.

2)    Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

3)    Einsatz von Cookies:
a)    Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
(01)    Transiente Cookies  -  siehe dazu nachfolgend (b)
(02)    Persistente Cookies -  siehe dazu nachfolgend (c)

b)    Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
c)    Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
d)    Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
e)    [Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.]
f)    [Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.]

§ 4)    Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

1)    Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
2)    Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
3)    Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: [alle Kontaktdaten].


 

§ 1 Geltung
Nachstehende Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkäufe, Dienstleistungen, Lieferungen, und sonstige Leistungen einschließlich Beratungsleistungen. Bei sämtlichen Geschäften ( Verkäufe, Dienstleistungen, Lieferungen, und sonstige Leistungen ) mit anderen Unternehmen, Selbstständigen und Gewerbetreibenden ist jegliche Art von Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.  Zahlungs– und Erfüllungsort sowie Gerichtsstand ist Augsburg. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
 
§ 2 Smart Repair / Spot Repair (Kleinstreparaturen) Fahrzeugaufbereitungen
Das Unternehmen ist ein Fachbetrieb für sämtliche Smart Repair & Spot Repair Arbeiten (Kleinstreparaturen). Wir sind kein bei der Handwerkskammer eingetragener Meisterbetrieb. Aufträge im Vor Ort Service sind  Aufpreis pflichtig. Wenn der gestellte Arbeitsplatz vom Wetter beeinflusst wird, kann sich das auf die Qualität der Arbeit auswirken. Insbesondere bei Spot Repair arbeiten muss ein sauberer gut beleuchteter und staubfreier seperater Arbeitsplatz gestellt werden. Hierbei darf der Auftraggeber keine Arbeiten durchführen die dem Spot Repair Auftrag beeinflussen. Nur wenn diese Vorgaben beachtet werden kann das Unternehmen eine Garantie bzw. Gewährleistung auf die Arbeit erbringen. Autos mit Vorschäden (Unfall) die nicht äußerlich erkennbar sind muss der Kunde vor Reparaturbeginn offen darlegen. Sonst erlischt Gewährleistung & Garantie auf die ausgeführte Reparatur. Ein Unfall ist in der Rechtssprechung jeder Autounfall der mehr als einen kleinen Kratzer im Lack verursacht hat. Für alle Smart Repair und Spot Repair arbeiten 1.3 wird die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr verkürzt. Felgen mit Oxidation oder Weißrost dürfen nach einer Bearbeitung nach 1.3 nicht mehr in Reifenwaschmaschinen gereinigt werden. Reklamationen über Smart Repair & Spot Repair muss der Kunde innerhalb von 2 Wochen schriftlich anzeigen. Garantie und Gewährleistung auf die Farbe gibt es nur, wenn wir die Farbe von unserem Farblieferanten beziehen, diese Farben haben einem hohen Qualitätsstandart. Bei Fremdbezug oder wenn der Kunde selber Farbe stellt geben wir keine Garantie oder Gewährleistung auf diese. Farbe ohne Haftung, Orangenhautbildung, Läufer, Tropfen und Farbunterschiede können bei Fremdbezug nicht ausgeschlossen werden. Staubeinschlüsse, Orangenhaut, Läufer, Haftbarkeit und Farbunterschiede können nur bei Fahrzeugen ohne Vorschäden und die nicht älter als 3 Jahre alt sind gegeben werden. Spot Repair arbeiten werden nicht in einer Lackierkabine durchgeführt, daher können Staubeinschlüsse und Farbunterschiede entstehen. Um Farbunterschiede zu vermeiden muss man eine Lackangleichung vornehmen. Die Kosten für eine Lackangleichung muss der Kunde tragen. Bei Unfallfahrzeugen geben wir wenn Beschädigungen entfernt werden keine Garantie auf eine optische Genauigkeit, es können weiterhin Fehler sichtbar sein im Smart-Repair/Spot-Repair Verfahren inkl.. Dellen Entfernung. Wenn der Kunde eine Hohe Genauigkeit wünscht muss der Auftrag an einen Fachbetrieb weitergeleitet werden (1.4) und die höheren Kosten hierfür tragen. Bei Weitergabe an eine ausfürende Firma (zb. Lackiererei, Spenglerei, Dellentechniker etc.) übernimmt diese die Garantie und Gewährleistung gegenüber dem Kunden nicht das Unternehmen dieses ist hierbei nur Vermittler. Das Unternhemen All-in-One geht nicht in Vorkasse für den Kunden bzw für das Unternehmen. Eine Zahlung an das ausführende Unternehmen wird erst geleistet wenn der Kunde den vollen Rechnungsbetrag bezahlt hat. Eine Eintreibung des offenen Betrages obliegt nicht in der Verpflichtung des Unternehmens. Die Kosten hierfür können der ausführenden Firma in Rechnung gestellt werden. Der Provisionsbetrag für liegt zwischen 10 - 50 % vom Auftragswert. Wenn der Auftrag in der Räumlichkeit  von uns ausgeführt wird werden dem auszuführenden Unternehmen Mietkosten auferlegt. Schnellaufträge 1.3 (Minimum P.) sind günstige Angebote. Hierbei schließen wir sämtliche Garantie.-und Gewährleistung aus da der Kunde das Gegenangebot 1.4 (Maximum P.) mit Garantie (vom Partnerbetrieb) und Gewährleistung durch seine Unterschrift auf dem Angebot bzw. Kostenvoranschlag ausschließt und daher selbst bestimmt wie der Auftrag ausgeführt wird.  Rostbeseitigung wird immer ohne Garantie bzw. Gewährleistung ausgeführt diese kann nur bei Blechtausch etc. gegeben werden.Bei Stoßstangen mit Rissen kann es zu Mehrkosten kommen wenn ein sogenanntes Lifting vollzogen werden muss. Dies ist erst überprüfbar wenn das obere Material abgetragen wird. Kostenvoranschläge können bis zu 30% überschritten werden. Bei allen Aufträgen ist eine Vorauszahlung bei Abgabe des Fahrzeugs erforderlich in Höhe von mindestens 30 % des Auftragswertes. Wenn dieser nicht bestimmt werden kann dann wird ein Pauschalbetrag fällig.Fahrzeugaufbereitung: Bei sämtlichen  Fahrzeugaufbereitungen (innen & außen) muss ein Mangel innerhalb von 3 Tagen schriftlich angezeigt werden. Wenn eine Innenraumreinigung in Auftrag gegeben wird muss der Kunde diesen vorher ausräumen. Wenn der Kunde dies unterlässt übernehmen wir keine Haftung auf sämtliche Gegenstände im Innenraum des Fahrzeugs. Eine Meldung bzw. Absage von einem Termin muss spätestens 24 Std. vor dem Termin stattfinden. Termine sind möglich Montag - Freitag von 9:00 Uhr  - 17:00 Uhr. Zeitdauer: Zeitangaben bei Fahrzeugaufbereitungen sind ca. Angaben diese sind immer ohne Gewähr. Für eine Innen oder Aussen oder Innen & Aussen Reinigung muss der Kunde sein Fahrzeug einen kompletten Tag einkalkulieren. Bei schwereren Verschmutzungen auch 2-3 Tage. Bei schwarzen und dunklen Lacken/Fahrzeugen muss eine Anti Holgramm Politur zusätzlich aufgetragen werden um Schleier, Schlieren und Hologramme zu vermeiden. Dieser Aufpreis muss vom Kunden getragen werden. Nano Versiegelungen usw. können nur Langfristig einen Schutz für den Lack / Scheiben etc. bieten wenn das Auto in den Folge Monaten nicht in Waschanlagen gewaschen wird da bei jeder Wäsche ein Teil der Schutzschicht abgetragen wird und somit der Schutz für den Lack / Scheiben schnell abgebaut wird. Nur bei Handwäsche wird die Schutzschicht geschützt. Kostenvoranschläge können bis zu 20% überschritten werden. Bei sämtlichen Dienstleistung - Aufträgen wird eine Nachbesserung erst nach geleisteter Zahlung eingeleitet. Wenn im Werkstattbereich an Kundenfahrzeugen Schäden entstehen sollten. Werden diese durch die behoben. Eine Weitergabe durch den Kunden an eine Fremdwerkstatt ist nicht zulässig und wird vom Unternehmen nicht geduldet. Kosten die hierdurch entstehen trägt der Kunde selbst. Ozonbehandlung: Bei jeder Ozonbehandlung muss das Fahrzeug vom Auftraggeber min. 40 Minuten im Standgas laufen gelassen werden. Nur so ist eine Entladung der Batterie entgegen zu wirken. Der Auftraggeber hat dafür sorge zu tragen damit das Fahrzeug des Auftraggebers mit genügend Tankinhalt abgegeben wird. Dies sollte 1/4 der Tankmenge nicht unterschreten. Bei einer Abgabe des Fahrzeuges mit weniger als 1/4 Tankmenge schließen wir Schäden die durch zu wenig Tankinhalt entstehen können aus. Eine Haftung wird dann ausgeschlossen. Nach jeder Ozonbehandlung oder Extraktion Reinigung muss das Fahrzeug in den kommenden 2 Tagen nach Abholung gut gelüftet und gefahren werden damit die Feuchtigkeit verschwindet. 
 
§ 2.1 Leder Reparatur / Velour / Stoff / Kunststoff
Bei größeren Rissen bzw. Beschädigungen kann auf Smart Repair arbeiten keien Garantie gegeben werden. Der Kunde muss die behandelten stellen mit Sorgfalt behandeln und pflegen. Beanspruchte Sitzflächen können wieder aufreißen. Leder / Stoff / Kunststoff Farben werden uns vom Produzenten gestellt für evtl. Farbabweichungen können wir keine Gewährleistung/Garantie geben. §2 wird einbezogen in §2.1. Auf Sitze usw gibt es keine Garantie.

§ 2.2 Dellen/Beulen
Die Preise hierfür errechnen sich nach dem Schwierigkeitsgrad/Aufwand für eine Rückformung der einzelnen Dellen/Beulen (Breite, Tiefe, Anzahl). Das der Lack hierbei nicht springt kann nur in gewissen Fällen garantiert werden, da man den Untergrund der Lackschicht nicht einsehen kann. Beulen/Dellen die zu tief, an Kanten und Ecken oder Doppelblechen liegen können in manchen Fällen nur verschönert und ausgebessert werden, aber werden nicht komplett verschwinden. Es kann sein das man diese im nach hinein noch schwach erkennt. Vor allem bei dünnen Blechen bzw. nicht verstärkten. §2 wird einbezogen in §2.2.                        

§ 3 Kratzer im Lack (Lackreparatur)
Die Preise hierfür errechnen sich nach dem Schwierigkeitsgrad/Aufwand für eine Entfernung der einzelnen Kratzer (Breite, Tiefe, Anzahl) Kratzer die zu tief bzw. an Kanten und Ecken oder Doppelblechen liegen können in manchen Fällen nur verschönert und ausgebessert werden, aber werden nicht komplett verschwinden. Es kann sein das man diese im nach hinein noch schwach erkennt. §2 wird einbezogen.                                                                     
§ 4 Steinschlagreparatur
Die Preise hierfür errechnen sich nach dem Schwierigkeitsgrad (Breite, Tiefe, Anzahl und Form) Steinschläge die zu tief bzw. an Kanten und im Sichtbereich liegen können nicht repariert werden. Es kann sein das man die schadhaften Stellen  im nach hinein noch schwach erkennt. Steinschläge müssen schnellst möglich repariert werden damit sich keine Feuchtigkeit und Schmutz im inneren bildet. Es kann nicht in jedem Fall ein perfektes Endergebnis garantiert werden. §2 wird einbezogen in §2.5

§ 5 Felgen Reparatur
Die von uns genannten Lieferfristen sind unverbindlich. Vertragsstrafen, Verzugsstrafen und Schadensersatzansprüche bei verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen; dasselbe gilt, wenn wir vom Vertrag zurücktreten. Die technische Beratung des Käufers durch den Verkäufer in Wort, Schrift und durch Versuche erfolgt nach bestem Wissen, gilt jedoch nur als unverbindlicher Hinweis und befreit den Käufer nicht von der eigenen Prüfung der vom Verkäufer gelieferten Sachen auf ihre Eignung für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke. Anwendung, Verwendung und Verarbeitung der Sachen erfolgen außerhalb der Kontrollmöglichkeiten des Verkäufers und liegen daher ausschließlich im Verantwortungsbereich des Käufers.
5.1 Der Käufer bzw. Auftraggeber muss optische Abweichungen nach erfolgter Reparatur von Aluminiumfelgen akzeptieren, da diese bei der Reparatur unvermeidlich sind. Wenn Felgen schon vorbehandelt wurden z.b verspachtelt oder durch Farbwechsel ist mit Mehrkosten durch eine Mehrarbeit zu rechnen. Bei einem Felgen defekt sollten immer minimum 2 Felgen ober alle 4 behandelt werden um Farbabweichungen etc. zu vermeiden. Ein Felgenstern  kann bei manchen Felgen nicht auf Hochglanz lackiert werden.
5.2 Die bei der Schweißbearbeitung optischen Unterschiede sind unvermeidbar und können nicht reklamiert werden. Die in der E.T.R.T.O festgeschriebenen Toleranzen können nicht reklamiert werden. Bei einer Rückverformung von Felgen gibt das Unternehmen AIO keine Garantie und Gewährleistung auf die Reparatur. Hierbei können Risse entstehen hiefür haftet das Unternehmen AIO nicht. Der Kunde trägt hierbei die Verantwortung und das Risiko. Der Kunde wird darauf hingewiesen. 

5.3 Beim Felgen Polieren oder Hochglanzpolieren wird immer Oberflächenmaterial abgetragen. Auf geraden Flächen können hierbei Wellen oder Dullen sichtbar werden die das z.b. Aluminium von der Herstellung aus haben kann. Dies gilt insbesondere für Felgen die von Werk aus nicht Hochglanzpoliert worden sind. Oftmals sind diese kleinen Fehlstellen erst beim sogenannten Spiegel polieren sichtbar. Bei abgerundeten und kantigen Flächen oder Wölbungen raten wir von einem polieren ab. Bei Ausführung auf Kundenwusch sind Reklamationen ausgeschlossen. Eine Ausführung wie in 5.1 genannt weist nach der Behandlung immer optische Abweichungen auf. Diese Abweichungen beinträchtigen die Fahreigenschaft der Felge nicht. Bei Aufträgen nach 1.8 ist folgendes zu beachten. Das Ausrichten von Felgen zwecks Höhenschlag, Seitenschlag, Dellen und Beulen erfolgt immer ohne Garantie (trotz Prüfung in unserem Testlauf Verfahren 1.10 kann hierauf keine Gewährleistung gegeben werden. Risse in der Felge können vor und nach der Behandlung nicht ausgeschlossen werden so kann bei der Reparatur die defekte Felge brechen. Bei Aufträgen nach 1.8 insbesondere Höhen.-Tiefen.-Seitenschläge entfernen, ist es aufgrund der Ausführungsweise (Spannverfahren, Wärmeverfahren, Tempern) nicht möglich ohne Oberflächenbeschädigungen eine Felge zu bearbeiten. Daher können optische kratzer und Beschädigungen nicht gerügt werden. Nur im Röntgen Verfahren 1.11 kann eine Felge zu 100% durchleuchtet werden und Risse oder Beschädigungen im inneren der Felge ausgeschlossen werden.

5.4 Erkennbare Mängel gelten nur dann als gerügt, wenn die Rüge schriftlich und unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Übergang unter Angabe der Vorgangsnummer beim Unternehmen ALL-IN-ONE eingegangen ist. Eventuelle Gewährleistung Ansprüche sind bei Verspätung oder fehlender Vorgangsnummer ausgeschlossen. Eine Reklamation auf Farbabweichungen kann nur dann erfolgen,
wenn eine Farbnummer für den Auftrag schriftlich fixiert wurde oder innerhalb eines Auftrags Farbabweichungen vorliegen.

5.5 Bei Abgabe oder Versand müssen alle Kleinteile vom Kunden entfernt werden wie z.b. Nabendeckel, Zentrierringe etc. Das Unternhemen ALL-In-One bzw. deren Mitarbeiter haften nicht bei Verlust von Klein.- und Anbauteilen der abgegebenen Felgen.


§ 6 Lieferbedingungen für sämtliche Lieferungen
Der Käufer ist damit einverstanden, dass seine dem Verkäufer im Rahmen der Geschäftsbeziehungen zugehenden persönlichen Daten gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden streng vertraulich behandelt. Nach Vertragsabschluss eingetretene Hindernisse, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, soweit solche Hindernisse auf die Lieferung des verkauften Artikels von erheblichen Einfluss sind hat der Verkäufer nicht zu vertreten : a.) Dies gilt auch wenn diese Umstände bei dem Lieferanten des Verkäufers und deren Unterlieferanten eintreten Beginn und Ende derartiger Hindernisse teilt der Verkäufer dem Käufer Bald möglichst mit b.) Die Lieferzeit von Waren kann sich in einzelnen Fällen bis zu 12 Monaten nach Bezahlung verzögern. Die normale Auslieferungszeit (nicht Sonderartikel) beträgt 2 - 30 Werktage (Montag-Freitag) nach Zahlungseingang. c.) Für auch verspätete Lieferungen des Vorlieferanten entstehende Schäden haftet der Verkäufer nicht. Lieferfristen verlängern sich um den Zeitraum, in dem der Verkäufer mit seinen Pflichten im Verzug ist. d.) Artikel (Sonderartikel/Sonderbestellung) werden nicht auf Lager geführt diese müssen nach Bestelleingang erst bestellt werden. (Versand wird bei gewissen Waren durch eine Spedition durchgeführt oder per Sperrgut). Lieferzeit (Sonderartikel/Sonderbestellung) liegt bei 7 - 60 Werktagen (Montag-Freitag). Versandkosten errechnen sich in der Höhe nach dem Ziel Standort.  Diese werden von unserem System automatisch verrechnet. Der Restbetrag muss mit bezahlt werden da sonst kein Versand erfolgt), Bei Sonderbestellungen besteht ein eingeschränktes Rückgaberecht.  e.) Stornierung: Eine Stornierung muss immer schriftlich (per Post/Email) erfolgen. Bei sämtlichen Lieferungen muss eine schriftliche Stornierung auf dem Postweg/Email  statt finden. Hierbei sollten folgende Positionen angegeben sein: Name,Anschrift, Bestellnummer,Email Adresse und die Bankverbindung. Wenn der Käufer seinen Auftrag storniert dann liegt die Bearbeitungszeit eines nicht vorrätigen Artikels inkl. Vermittlungsaufträge auch Sonderartikel und Zulieferer/Hersteller Artikel (§6 Absatz d) in der Regel bei 7 - 18 Werktagen nach Eingang der Stornierung (Montag-Freitag) Kleinstartikel und Ware die vorrätig ist liegt die Bearbeitungszeit bei einer Stornierung bei 3 - 7  Werktagen (Montag-Freitag). Werden Sonderbestellungen/Sonderartikel innerhalb der gesetzlichen Frist nicht storniert dann werden in den ersten 30 Werktagen (Montag-Freitag) nach dem vorab genannten Zeitpunkt wenn der  Auftrag storniert wird 15% des Kaufpreises fällig als Wiedereinlagerungsgebühr/Rückversand/Umlagerungsgebühr-Kosten etc.. Wenn der Käufer Unwarheiten im Internet oder der gleichen verbreitet. Die kosten für die Entfernung muss der Käufer tragen bzw. der jenige der diese Unwarheiten verbreitet. Bei Sonderbestellungen ist zum Zeitpunkt des Kaufes 10% Bearbeitungsgebühr fällig. Diese müssen bezahlt werden wenn der Auftrag durch den Käufer storniert wird. Artikel bis zu einem Kaufpreis von 100,00 Euro sind hierbei ausgeschlossen.  Diese werden immer zugesandt zum Käufer. f.) §449 Abs..1 BGB Hat sich der Verkäufer einer beweglichen Sache das Eigentum bis zur Zahlung des Kaufpreises vorbehalten, so ist im Zweifel anzunehmen, dass das Eigentum unter der aufschiebenden Bedingung vollständiger Zahlung des Kaufpreises übertragen wird (Eigentumsvorbehalt). g.) Teillieferungen und Teilleistungen sind zulässig. Jede Teillieferung und Teilleistung gilt in diesem Falle als selbstständige Lieferung und Leistung. Der Käufer kann 12 Wochen nach Überschreitung eines unverbindlichen Liefertermins oder einer unverbindlichen Lieferfrist den Verkäufer schriftlich auffordern, binnen angemessener Frist zu liefern. Mit dieser Mahnung kommt der Verkäufer in Verzug. Der Käufer kann im Falle des Verzugs dem Verkäufer auch schriftlich eine angemessene Nachfrist setzen, mit dem Hinweis, dass er die Abnahme des Kaufgegenstandes nach Ablauf der Frist ablehnt. Nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist ist der Käufer berechtigt, durch schriftliche Erklärung vom Kaufvertrag zurückzutreten. Höhere Gewalt, Aufruhr, Streik, Aussperrung und unverschuldete erhebliche Betriebsstörungen verändern die genannten Termine und Fristen um die Dauer der durch die Umstände bedingten Leistungsstörungen.h.)Artikel müssen im ganzen bezahlt sein damit der Käufer ein Recht auf Garantie und Gewährleistung hat. Ausnahme ist Ratenzahlung und Kauf auf Rechnung. Bei verspäteter Zahlung des Käufers verfallen seine Ansprüche. Rückgaberecht/Rückgabefolgen werden auch durch eine Stornierung nicht beeinflusst. Wichtig ist der hierbei Tag der Rechnungsstellung. Wichtig: Elektronische Bauteile sind nach dem Einbau vom Umtausch ausgeschlossen.
Alle Zeit Angaben von Werktagen für Lieferungen von Neu.-und Gebrauchtwaren etc. sind immer auf die Arbeitstage des Unternehmens bezogen. Feiertage, Urlaub etc. werden bei Lieferungen/Rückzahlungen nicht mit berechnet.

§ 7 Versand / Fernabsatzverträge
Versendung und Versandmittel sind wenn nicht anders vereinbart, der Wahl des Käufers überlassen. Die Ware wird auf Wunsch und Kosten des Käufers versichert. Wird der Versand auf Wunsch oder aus Verschulden des Käufers verzögert, so lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. Im übrigen geht die Gefahr mit der Übergabe der Warenlieferung egal ob Persönlich oder zum Postversand auf dem Käufer über. Alle Preise verstehen sich bei Versand, zuzüglich Verpackung, Transport und Frachtversicherung. Alle Preisangaben sind inklusive der deutschen Mehrwertsteuer von 19%.Für verlängerte Lieferzeiten von Postversand über einen Zulieferer/Spediteur oder der gleichen trägt das Unternehmen keine Haftung. Entscheident ist der Tag der Übergabe der Ware zum Postversand/Spediteur. Die Rückversandskosten von Artikeln über 30kg und über 500,00 Euro Warenwert muss der Kunde selbst tragen, da es sich hierbei um einen Sonderartikel bzw. eine Sonderbestellung handelt.

§ 8 Widerrufs-recht/Widerrufs-folgen
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) [oder durch Rücksendung der Sache] widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs [oder der Sache]. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Gewährleistungsverpflichtungen bestehen nicht, wenn der auftretende Fehler in ursächlichem Zusammenhang damit steht, dass - der Käufer einen Fehler nicht anzeigt und unverzüglich Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben hat oder – der Kaufgegenstand unsachgemäß behandelt oder überbeansprucht worden ist oder – in den Kaufgegenstand Teile eingebaut worden sind, deren Verwendung der Verkäufer nicht genehmigt hat oder – der Käufer die Vorschriften über die Behandlung Wartung und Pflege des Kaufgegenstandes (z.B. Betriebsanleitung) nicht befolgt hat. Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ausgeschlossen. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht. Die Rücksendung aus welchen Grund auch immer muss vom Versender/Käufer bezahlt werden. Unfreie Pakete werden nicht angenommen und werden in der Annahme verweigert. Die Rückversandskosten von Artikeln über 30kg und über 500,00 Euro Warenwert muss der Kunde selbst tragen, da es sich hierbei um einen Sonderartikel bzw. eine Sonderbestellung handelt.

§ 9 Rückgaberecht/Rückgabefolgen
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware z. B. bei sperrigen Gütern können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahme verlangen in Textform, also z. B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahme Verlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf Ihre Kosten. Pakete die Unfrei zurück gesendet werden, werden nicht angenommen. Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen z. B. Gebrauchsvorteile herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht. Retouren wegen Falschlieferungen oder im Gewährleistungsfall werden nur dann angenommen, wenn die Rücksendung dem Verkäufer unter Angabe der Rechnungsnummer sowie ggf. Fehlerbeschreibung vorab mitgeteilt worden ist. Der Rücksendung ist eine Kopie der Rechnung und ggf. Fehlerbeschreibung beizufügen. Falschlieferungen werden nur in unbeschädigter, ungeöffneter, unbeschrifteter und unbeklebter Originalverpackung zurückgenommen. Wird während der Garantiezeit Ware unberechtigt als fehler- oder mangelhaft an den Verkäufer zurückgesandt, berechnet der Verkäufer für die Prüfung 30 € bis 80 € je nach Aufwand sowie Versandkosten. Die Rücksendung aus welchen Grund auch immer muss vom Versender/Käufer bezahlt werden. Unfreie Pakete werden nicht angenommen und werden in der Annahme verweigert. Die Rückversandskosten von Artikeln über 30kg und über 500,00 Euro Warenwert muss der Kunde selbst tragen, da es sich hierbei um einen Sonderartikel bzw. eine Sonderbestellung handelt.
 
§ 10 Bilder / Preise
Sämtliche Preise, Bilder und Angebote auf unseren Websites
und auf sämtlichen Werbemaßnahmen sind ohne Gewähr Für Fehler übernehmen wir
keine Haftung. Druckfehler bleiben vorbehalten und verpflichten nicht zum Verkauf. Beschaffenheitsangaben stellen keine Garantien im
Rechtssinne dar. Bilder aus unserem Shop sind unser Eigentum und es ist nicht gestattet diese zu veröffentlichen außer mit unserer
Zustimmung.

§ 11 Chip-Tuning / Leistungssteigerung / Leistungsoptimierung / Diagnose
Bei Fehlern der Software ist der Fehler per Email so zu beschreiben das dieser nachvollzogen werden kann. Im Falle eines Fehlers ist dem Verkäufer ausreichend Gelegenheit zur Nachbesserung zu geben.
Die Software ist dem Verkäufer zur Verfügung zu stellen.
Die gestellte Software darf nicht kopiert oder sonst wie vervielfältigt werden, die Tuningsoftware bleibt Eigentum des Verkäufers, es werden nur die Nutzungsrechte vergeben, für den Zeitraum in dem der Käufer Besitzer des dafür bestimmten Fahrzeug ist.
Die Software darf auch nicht geändert werden. Die Änderung der Software durch den Käufer/Besteller führt zum Erlöschen jeglicher Gewährleistungsansprüche. Die Gewährleistung auf die vom Verkäufer gelieferte Software und Hardware beträgt 2 Jahre ab dem Zeitpunkt der Versendung oder des Einbaus durch den Verkäufer. Soweit bei Neufahrzeugen durch Installation des Tuning-Chips bzw. Tuning - Software die vom ursprünglichen Hersteller gewährte Werksgarantie entfällt, übernimmt der Verkäufer seinerseits die vorgenannte Garantie nicht (eine Tuninggarantie über AIO kann gegen einen Aufpreis abgeschlossen werden).


§ 12 Kostenvoranschlag/Termine/Anzahlungen
Ein Kostenvoranschlag ist nur dann kostenfrei wenn vorab keine größere Arbeit (Testlauf) zum ermitteln des Kostenvoranschlags nötig ist. Probleme wie Fehlersuche die Zeitaufwendig sind werden in Rechnung gestellt in Form einer Vergütungsvereinbarung . Wenn das Angebot nicht angenommen wird, dann muss der Kunde den Kostenvoranschlag bezahlen. Wenn der Kunde den Kostenvoranschlag als Angebot an nimmt wird die Gebühr mit diesem verrechnet. Termine sind bindend für den Kunden, ist ein Termin vom Kunden bestätigt so muss der Kunde bei einem nicht erscheinen mit einer Konventionalstrafe von 60% des Auftragswertes rechnen. Natürlich ist dies hinfällig wenn der Kunde vorab den Ausfall meldet dies muss aber mindestens 24 Std. vor dem Termin geschehen. Termine sind bindend egal ob diese telefonisch, per email oder schriftlich vereinbart worden sind. Anzahlung muss geleistet werden bei jeder Bestellung im Normalfall beträgt der Anzahlungsbetrag 30% des Brutto Endpreises, dass selbe gilt auch für Dienstleistungen aller Art. Wenn der Endpreis nicht bekannt ist so wird ein Pauschalbetrag fällig. Kostenvoranschläge können bis zu 30% überschritten werden. Der Kunde wird aber in der Regel und wenn dies möglich ist hierüber bei Auftragsausführung informiert.

§ 13 Bewertungen im Internet
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit auf mehreren Portalen im Internet Ihre Erfahrungen mit unseren Produkten und Dienstleistungen zu bewerten und danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit dafür nehmen. Damit Ihr Erfahrungsbericht für alle einen hohen Nutzen hat, bitten wir Sie, folgende Regeln zu beachten. - Begründen Sie Ihre positive wie negative Kritik. Nur so nutzt diese anderen Kunden und wir können das Produkt gegebenenfalls verbessern. - Formulieren Sie sachlich und bleiben bei der Wahrheit. - Verwenden Sie keine beleidigenden, diffamierenden, obszönen oder sonstige gegen gute Sitten und das deutsche Recht verstoßenden Äußerungen. - Schreiben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder URLs. - Kopieren Sie keine Inhalte, die bereits an anderer Stelle veröffentlicht wurden. Hier zählt Ihre persönliche Meinung. Fairplay: Bei Verstößen gegen diese Regeln behalten wir uns vor, dies zu verfolgen.

§ 14 Haftungsauschluss bei Fahrzeugabgabe
Wenn ein Kunde außerhalb der Geschäftszeiten sein Fahrzeug abstellt und den Schlüssel in den nicht versicherten Briefkasten wirft. Übernimmt das Unternehmen AIO keine Haftung wenn dem Fahrzeug bis zur Öffnung am nächsten Geschäftstag etwas passiert. Der Kunde haftet hierfür selbst.

§ 15 Salvatorische Klausel
Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die im Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Weiter
Leistungen unseres Shops Link A Link B Link C Link D Link E Link F Link G Link H Kontakt zu All In One - Smart & Spot Repair Fachbetrieb Chiptuning - Leistungsoptimierung vom Fachmann All In One - Smart & Spot Repair Fachbetrieb